Von Null auf Blog

Nebenan gibt’s ein neues kleines Eventblog, das Wissenswertes Blog, das die Tagung WissensWerte in Bremen begleitet, die gerade begonnen hat. Die Tagung ist Treffpunkt für Wissenschaftsjournalisten, und zu ihr sind auch Studenten aus unserem Studiengang Wissenschaftsjournalismus gefahren. 18 Erstsemester schreiben nun im Blog über die Veranstaltung.

Vergangene Woche habe ich meine Kollegin Annette Leßmöllmann bei einem halbtägigen Blog-Crashkurs mit den Studenten unterstützt. Neben den grundsätzlichen Fragen der Blogeinsteiger (Was soll das? Wie geht das? Was geht nicht?) haben wir eine Menge technischer und organisatorischer Fragen diskutiert. Dabei sind wir übereingekommen, dass nicht unbedingt live aus den Veranstaltungen (Programm) gebloggt werden muss, sondern dass sich immer ein Zweierteam um Vorträge, Diskussionen und Exkursionen kümmern soll: Eine(r) schreibt verantwortlich, der/die andere ist Sparringspartner. Das Vier-Augen-Prinzip erschien uns allen sinnvoll, auch, weil es im ersten Semester eine ganz schöne Herausforderung ist, in einem Fachvortrag bzw. einer Diskussion mitzuschreiben und daraus dann einen Text zu basteln. Insofern gibt es bis zur Veröffentlichung mancher Artikel eine kleine Verzögerung und das Blog wird auch über das Ende der Tagung am Mittwoch bis Ende dieser Woche mit Artikeln gefüttert.

Für die Themenkoordination etc. habe ich der Gruppe ein Zoho-Wiki eingerichet.

3 Gedanken zu “Von Null auf Blog

  1. Oh, Danke für den Hinweis. Und klasse Idee, Eure Studis hier den Ernstfall proben zu lassen.

    Ich hatte heute früh auf der „Wissenswerte-Website“ das Programm gelesen und bedauert, daß ich nicht mit dabei sein kann. Nun darf ich immerhin auf Informationen aus erster Hand hoffen. (Ger habe ich die ersten Eindrücke zu Ernst-Peter Fischers Vortrag gelesen.)

    Anmerkung: Leider steht ja auf der offiziellen Website kein Hinweis auf das Blog – vielleicht könnt ihr Euch da ja noch reinmogeln?

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.