Kooptech: Blog zum Forschungsprojekt

Wird höchste Zeit, hier einmal auf das Blog KoopTech – Kooperative Technologien hinzuweisen. Das Ganze begleitet eine Studie für das Bundesforschungsministerium, die mein geschätzter Kollege (und Schreibtisch-Gegenüber an der Hochschule) Lorenz Lorenz-Meyer verantwortet. Vereinfacht gesagt soll mit dem Projekt erschlossen werden, welche Möglichkeiten die neuen Entwicklungen rund um Web 2.0 für Arbeit und Ausbildung bieten:

„Die interdisziplinär angelegte Untersuchung will das Phänomen der neuen Kooperativen Technologien in den Bereichen „Soziale Software“ und „Wissenskollektive“ aufklären. Im gleichen Zuge soll der Stand der technologischen Entwicklung beschrieben werden. Dabei sollen Aspekte der Sociability und Usability bzw. User Experience untersucht sowie Potenziale für Anwendungsbereiche in Arbeit und Ausbildung ermittelt werden.“

Das Blog, das von Lorenz und der am Projekt beteiligten Christiane Schulzki-Haddouti, gefüttert wird, ist eine Fundgrube zu Web 2.0 und Social Software, ihren Anwendungen und gesellschaftlichen Bezügen. Gerade wer wissenschaftlich zu diesen Themen arbeitet, kann darin auf Interessantes (auch Literatur) stoßen. Ergänzend gibt’s noch ein del.icio.us-Archiv.

4 Kommentare

  1. Das interne bleibt – ich werde es für die berühmten To-Do-Listen und Gedankensplitter verwenden, aber es wird jetzt nicht länger über die Website verlinkt. Das externe sollte Nutzwert für jeden (und vielleicht auch für uns) bringen. Bin übrigens immer noch auf der Suche nach einem Excel-to-Wiki-Konverter … :)

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.