Pressekonferenz 2.0: Dell nutzt Twitter und Business Blog

Wieder einmal zeigt sich Dell experimentierfreudig. Diesmal (heute Abend 18 Uhr) setzt das IT-Unternehmen Twitter (www.twitter.com/Digital_Nomads) und sein Business Blog Direct2Dell während einer Pressekonferenz zu neuen mobilen Produkten ein. Im Blog soll live berichtet werden, während via Twitter Fragen gestellt werden können, die unmittelbar beantwortet werden sollen. Nebenbei bemerkenswert: Via Twitter können alle Interessierten Fragen stellen, nicht nur Journalisten.

Ich bin gespannt, wie gut dieses Experiment funktionieren wird (leider habe ich zu dieser Zeit eine Besprechung). Die Idee, dass ein weltweites Unternehmen die gesamte interessierte Öffentlichkeit live an einem Presseevent teilhaben lässt, ist sicher mutig. Mich interessiert vor allem, wie die Journalisten hierauf reagieren werden. Kann sein, dass sich einige unwohl fühlen, wenn Blogger, Kunden und andere Interessierte in die Rolle schlüpfen, die die Medienleute sonst exklusiv haben. Andererseits denke ich, dass gute Redakteure keine Konkurrenz fürchten müssen. Gespannt darf man auch sein, wie gut die Twitter-Kommunikation generell klappt, sollten etliche Fragen dort gleichzeitig gestellt werden. Im Grundsatz aber finde ich die Idee einer Pressekonferenz 2.0 absolut folgerichtig.

(via Neville Hobson)

Update, 13.08.2008: Neville hat sich die Sache angeschaut und berichtet hier recht positiv über den Verlauf.

Ähnliche Artikel im Textdepot:

2 Gedanken zu “Pressekonferenz 2.0: Dell nutzt Twitter und Business Blog

  1. Wow I love the oppurtunity that we have now a days to pick and choose where we want to go from visually seeing everything on the web! I mean I am quite new to the whole blogging game, but its really fun and interesting! I mean look at what we run into?!?
    Blogs like these that I just have to comment on! :)

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.